Pages Menu
Categories Menu

Gepostet by on Dienstag, 3. September 2013 in Grundstück

Die Fundamente… machen wir dann nächste Woche! [Update]

Die Fundamente… machen wir dann nächste Woche! [Update]

Gestern morgen rückte (wie versprochen) Firma Marten mit Minibagger bewaffnet auf der Baustelle an. Die Fundamentgräben wurden flugs ausgehoben und als ich um ca. 9:45 Uhr auf der Baustelle eintraf, waren sie schon (fast) fertig. Allerdings gab es ein paar Problemchen, weshalb Herr Marten die Arbeiten stoppte: Der Erdbauer hat offenbar nicht gewissenhaft genug gearbeitet, so dass in den Fundamentgräben an vielen Stellen noch Mutterboden zu sehen ist. Das darf nicht sein! Der größte Fehler ist allerdings, dass der Erdbauer offenbar die Zeichnung nicht genau gelesen hat und den Kapitänsgiebel bei den Austauscharbeiten komplett vergessen hat! Dort besteht der Fundamentgraben komplett aus Mutterboden, ist also vollkommen unbrauchbar.

Lange Rede, kurzer Sinn: Heute oder morgen rückt der Erdbauer erneut mit seinem Bagger an und führt im Prizip die kompletten Erdarbeiten erneut aus. Herr Kowalczyk kommt extra aus Stade angereist, um das Vorgehen zu kontrollieren… Laut seiner Aussage hat er zum allerersten Mal Ärger mit dieser Erdbaufirma und das bei einer Zusammenarbeit von über 30 Jahren! Naja, lassen wir uns mal überraschen wie es weitergeht.

Da wir immer noch keinen Bauzeitenplan vorliegen haben, kann ich auch nicht sagen wie weit wir schon hinter den vorgesehenen Terminen liegen. Mittlerweile stellt sich allerdings (zumindest bei mir) eine gewisse Gelassenheit mit verschobenen Terminen ein – die innere Einstellung ändert sich immer mehr auf “wird schon”. Jetzt muss ich nur noch Nicole mit dieser Einstellung anstecken… 🙂

Da es schon gestern Mittag mit dem Betonieren der Gräben losgehen sollte, wurden auch schon die Eisenmatten für die Bewehrung angeliefert. Diese dürfen jetzt bei unserem Nachbarn Frank zwischenlagern – nochmals großes Dankeschön für den Lagerplatz!

[Update]:

Heute (Mittwoch) ist der Erdbauer erneut gekommen und vervollständigt seine Arbeit. Heute Abend oder morgen werden die Fundamentgräben ausgehoben und am Donnerstag werden die Fundamente geschüttet. Am Freitag kommt dann der Sanitärinstallateur und legt die Grundleitungen. Vermutlich kommt am Freitag auch noch jemand vom Bauamt und nimmt die Abwasserleitungen ab. Entweder am Freitag oder am Wochenende werde ich dann unsere Hauseinführungen einbauen, Dienstag soll die Sohle geschüttet werden. Nun geht es doch alles Schlag auf Schlag!

Wir haben sogar mittlerweile einen (natürlich “unverbindlichen”) Zeitplan erhalten. Schlüsselübergabe soll Mitte Februar sein. Vielleicht holt Harko ja noch ein bisschen was rein, so dass wir vom ursprünglichen Ziel “Weihnachten im Eigenheim” nicht allzu weit abrücken.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.