Pages Menu
Categories Menu

Gepostet by on Dienstag, 29. Oktober 2013 | Keine Kommentare

Sturmschaden!

Sturmschaden!

Heute haben wir wieder mal die Baustelle besucht. Die Maurer waren fröhlich bei der Arbeit und wir nahmen die neu dazu gekommenen Verblendfassaden unter die Lupe. Neben ein paar kleinen Schäden an den Steinen über die wir mittlerweile schmunzeln können, entdeckten wir aber auch im unteren Bereich einige stark beschädigte Steine. Der Auslöser war schnell gefunden: Durch den gestrigen starken Sturm wurden einige Steine, die Folien zur Abdeckung der offenen Fassade fixieren sollten, vom oberen Teil der Fassade herunter geweht. Ist aber alles nicht so schlimm, die Steine werden demnächst ausgetauscht. Am restlichen Bau konnten wir zum Glück auf den ersten Blick keine weiteren Beschädigungen feststellen. Abschließend habe ich noch das Dach unter die Lupe genommen: Auf den Dachpfannen sind sehr viele rote Schleifspuren zu sehen, die sich aber glücklicherweise abwischen lassen. Vermutlich stammen sie vom Transport oder von den Verlegearbeiten. Da nach reichlich Regen aber immer noch viele Spuren zu sehen sind, werde ich die Sache mal im Auge behalten…   Am Dach wurden auch Spezialpfannen, wie die...

Mehr

Gepostet by on Sonntag, 27. Oktober 2013 | 1 Kommentar

Röben macht alles möglich!

Röben macht alles möglich!

Am Freitag habe ich mich mit einem Vertreter der Firma Röben Tonbaustoffe auf der Baustelle verabredet. Wir haben uns ein paar Beschädigungen angesehen und er hat mir vieles über den Herstellungsprozess unseres Steins erzählt. Er hat auch festgestellt, dass bei uns wirklich viele Beschädigungen an den Steinen zu sehen sind, wobei mit Sicherheit auch viele Beschädigungen in der Fuge verschwinden. Wieder einmal hochgelobt wurden unsere Maurer von der Firma Wolfgang Marten aus Stade: “Hier wurde absolut top gearbeitet!” Das Lob hab ich gleich an Juniorchef Andreas weiter gegeben. Als Lösung hat uns der Röben-Vertreter folgendes angeboten: Die Maurer sortieren weiterhin fleißig die beschädigten Steine aus und vermauern nur gutes Material. Die beschädigten Steine werden von Röben ersetzt, außerdem erhalten die Maurer 1-2 Paletten der von ihnen gekauften Steine gutgeschrieben, um die entstandene Mehrarbeit auszugleichen. Ich finde das ist eine ganz tolle Lösung und bin begeistert, wie unkompliziert Röben uns entgegen gekommen ist! Man kann auch (wie schon öfters in der Bauphase) feststellen, dass die Sachen um die man sich...

Mehr

Gepostet by on Mittwoch, 23. Oktober 2013 | 2 Kommentare

Dachpfannen sind drauf und Fortschritte beim Verblendstein

Dachpfannen sind drauf und Fortschritte beim Verblendstein

Heute gab es wieder viel Neues auf der Baustelle zu sehen: Die Dachdecker waren fleißig und haben das Dach fast komplett fertig (eine kleine Ecke neben dem Kapitänsgiebel fehlt noch). Die Kehlen sehen toll aus (soweit ich das bewerten kann) und unsere Dachpfannen Creaton Magnum in schieferton gefallen uns auch sehr gut! Erst auf so einer großen Fläche kann man richtig sehen, wie das optisch wirkt. Die Maurer kommen auch gut mit den Verblendsteinen voran. Auf der Ostseite wird zügig hochgemauert, auf der Westseite bereitet der Juniorchef Andreas die unteren Lagen vor. Der Stein wirkt auf der Fläche momentan recht dunkel, was sich aber mit einer nicht ganz so dunklen Fuge noch deutlich verändern wird. Die Fenster, Türen, Dachunterschlag und Stirnbretter bilden dann in Weiß einen schönen Kontrast. Wir hatten auch kurz über einen Teil weiße Putzfassade nachgedacht, aber ich habe einfach keine Lust alle paar Jahre ein Gerüst aufzubauen, um die Putzfassade neu zu streichen. Außerdem ist Verblendstein auch irgendwie reeller… 🙂 Abschließend noch ein paar Bilder von Haus...

Mehr

Gepostet by on Montag, 21. Oktober 2013 | 2 Kommentare

Uns werden (kaputte) Steine in den Weg gelegt [UPDATE]

Uns werden (kaputte) Steine in den Weg gelegt [UPDATE]

(ACHTUNG: Unbedingt den Folgeartikel lesen! Alles wird gut… :-)) Vorletzte Woche wurde bei uns mit dem Vermauern der Verblendsteine begonnen. Wir haben uns für den Verblender “Cambridge” der Firma Röben entschieden, zum einen weil er uns optisch sehr zusagte, zum anderen weil die Qualität der Firma Röben unter Maurern einen guten Ruf hat. Der Sockel war recht schnell fertiggestellt, so dass es Zeit war sich ein Bild von der Sache zu machen. Die Begeisterung für die neue “Teil-Fassade” wurde leider recht schnell vertrieben: An unseren schönen Verblendsteinen waren überall abgeplatzte Ecken und Beschädigungen zu sehen. Ich rief sofort beim Architekten an und schilderte die Situation. Herr Kowalczyk gab die Reklamation an den Maurer weiter, dieser gab sie dann an den Vertrieb von Röben weiter. Leider war die Antwort des Röben-Vertriebs etwas enttäuschend: Anstatt eines Versuchs die Kunden etwas glücklicher zu stimmen, antwortete man uns nur mit der entsprechenden DIN 105-100, welche genau festlegt, ab wann eine Steinlieferung als mangelhaft einzustufen ist: Bei einem Drittel aller Steine müssen 2 oder...

Mehr

Gepostet by on Montag, 7. Oktober 2013 | Keine Kommentare

Das Dach ist drauf!

Das Dach ist drauf!

Am Freitag haben die Zimmerleute unsere Baustelle gestürmt und mit dem Aufbau des Dachstuhls begonnen. Als ich um 10 Uhr zur Begutachtung des Fortschritts auf der Baustelle eintraf wurden gerade die Pfetten für das Hauptdach eingezogen, alle Sparren standen bereits. Am Samstag haben wir ein paar Freunde zum Richtfest eingeladen, um diesen emotionalen Bauabschnitt ein wenig zu feiern. Der Chef-Zimmermann wartete um 14:15 Uhr schon ziemlich genervt auf uns und konnte es kaum erwarten die Baustelle endlich zu verlassen. Allerdings war der Richtspruch für 15 Uhr vereinbart (sein Vorschlag…), so dass er sich zähneknirschend noch etwas gedulden musste. Unsere Gäste, die größtenteils erst kurz vor 15 Uhr  eintrafen,  sollten diesen feierlichen Moment nicht verpassen. Um Punkt 15 Uhr kletterte der Zimmermann also von hinten aufs Dach und stand plötzlich wie aus dem Nichts mit Richtkranz bewaffnet auf dem First. Filmen und Fotografieren hat er leider absolut verboten, so dass es von diesem Moment keine (offiziellen :-)) Aufnahmen gibt. Nun konnte das kleine Fest starten! Wir wollten es möglichst einfach...

Mehr