Pages Menu
Categories Menu

Gepostet by on Mittwoch, 23. Oktober 2013 in Allgemein

Dachpfannen sind drauf und Fortschritte beim Verblendstein

Dachpfannen sind drauf und Fortschritte beim Verblendstein

Heute gab es wieder viel Neues auf der Baustelle zu sehen: Die Dachdecker waren fleißig und haben das Dach fast komplett fertig (eine kleine Ecke neben dem Kapitänsgiebel fehlt noch). Die Kehlen sehen toll aus (soweit ich das bewerten kann) und unsere Dachpfannen Creaton Magnum in schieferton gefallen uns auch sehr gut! Erst auf so einer großen Fläche kann man richtig sehen, wie das optisch wirkt.

Die Maurer kommen auch gut mit den Verblendsteinen voran. Auf der Ostseite wird zügig hochgemauert, auf der Westseite bereitet der Juniorchef Andreas die unteren Lagen vor. Der Stein wirkt auf der Fläche momentan recht dunkel, was sich aber mit einer nicht ganz so dunklen Fuge noch deutlich verändern wird. Die Fenster, Türen, Dachunterschlag und Stirnbretter bilden dann in Weiß einen schönen Kontrast. Wir hatten auch kurz über einen Teil weiße Putzfassade nachgedacht, aber ich habe einfach keine Lust alle paar Jahre ein Gerüst aufzubauen, um die Putzfassade neu zu streichen. Außerdem ist Verblendstein auch irgendwie reeller… 🙂

Abschließend noch ein paar Bilder von Haus und Baustelle:

2 Kommentare

  1. Das sieht ja schon alles toll aus, die kommen ja gut voran. Habt Ihr was mit den Steinen regeln können?
    Viele Grüße aus dem Busch
    Mama und Papa

    • Wir haben eine tolle Lösung erreicht: Röben ersetzt die kaputten Steine und vergütet den Maurern die Mehrarbeit.

Schreibe einen Kommentar zu Chris Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.